Logo
Logis

facebook    instagram    twitter    XING    XING
DCK goes green
KONGRESSZEITPLAN
Den Kongresszeitplan (bitte etwas Geduld, Datenbankabfrage!) des 137. Kongresses der DGCH finden Sie hier!
mehr ...
 
NEWS
28.11.2019
Die Bewerbungsdeadline für das Studentenforum endet am 29. November 2019! Jetzt noch schnell das Formular ausfüllen und bewerben!
11.10.2019
Die Bewerbung für das Studentenforum ist ab jetzt möglich.
04.10.2019
Die Abstracteinreichung ist abgeschlossen. Wir danken den Einreichern für rund 1000 Abstracts und freuen uns auf einen spannenden Kongress.
01.10.2019
Die Deadline zur Abstracteinreichung wurde bis zum 03.10.2019, 24.00 Uhr (MEZ) verlängert. Hier geht’s zur Abstracteinreichung.
02.07.2019
Start Abstracteinreichung.
14.06.2019
Die Ankündigung des DCK 2020 - 137. Deutschen Chirurgen Kongresses steht zum Download zur Verfügung.
14.06.2019
Die Website des DCK 2020 - 137. Deutschen Chirurgen Kongresses ist in Betrieb.
 
 

Grußwort DGPRÄC

Prof. Dr. Dr. med.
Lukas Prantl
Prof. Dr. Dr. med.
Lukas Prantl
 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

es ist uns eine große Freude, zum dritten Mal im Rahmen einer Frühjahrestagung, den Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie unter dem Motto Intelligenz, Intuition und Individualität mitzugestalten.

Unser Dank gilt der DGCH und insbesondere dem aktuellen Präsidenten, Prof. Dr. Thomas Schmitz-Rixen, die gesamte Chirurgie und das Fach Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie nach außen sichtbar zu machen.

Intelligenz, Intuition und Individualität beschreibt in ausgezeichneter Weise die Stärken der Plastischen Chirurgie.

Die Intelligenz spiegelt sich in unserem hohen Streben nach wissenschaftlicher Evidenz und ständiger Verbesserung der Versorgungsqualität und Patientensicherheit wider. So war es nicht zuletzt die DGPRÄC, die sich in Reaktion auf den PIP Skandal seit Jahren für ein verpflichtendes Implantateregister eingesetzt hat, welches nun endlich im Juli 2021 an den Start gehen soll.

Durch die zahlreichen innovativen Techniken ist die Plastische Chirurgie ein unverzichtbarer Partner im Fächerkanon der Chirurgie. Eine kollegial gelebte interdisziplinäre Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um die hohe Versorgungsqualität unserer Patientinnen und Patienten zu garantieren und ständig zu optimieren. Angesichts der zahlreichen Schnittstellen anderer Fächer mit der Plastischen Chirurgie ist es uns wichtig, dass die Individualität der einzelnen chirurgischen Säulen anerkannt wird und entsprechende Grenzen respektiert werden. Nur wenn wir alle in den Kernbereichen unserer jeweiligen Fachgebiete tätig sind, lässt sich eine optimale Patientenversorgung garantieren. Die fundierte langjährige Weiterbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie im Bereich der rekonstruktiven Mikrochirurgie, der Verbrennungschirurgie, Handchirurgie und ästhetischen Chirurgie lässt sich durch Wochenendkurse weder erwerben noch ersetzen.

Die kritische Selbsteinschätzung mit dem Ziel der ständigen Verbesserung der Ergebnisqualität zum Wohl unserer Patientinnen und Patienten muss unser höchstes Anliegen sein und bleiben. Der DCK hilft uns allen dabei über den Tellerrand zu blicken und mögliche Kooperationen mit in unseren chirurgischen Alltag zu nehmen.

Wir freuen uns auf die vielseitigen Sitzungen mit wichtigen zukunftsweisenden Themen, beispielsweise zur alternden Bevölkerung und den damit auf uns zukommenden Problemen in der Wundheilung sowie Palliativversorgung, zum autologem Gewebeersatz und zur Weichteiltumorchirurgie, einem Gebiet, indem wir als Plastische Chirurgen bereits individuelle Lösungen und Therapiekonzepte erarbeitet haben.

Wir bedanken uns für die Einbindung in Sitzungen anderer Fachdisziplinen und freuen uns, hier unser spezielles Wissen und Können zu vermitteln und damit zum neuen Branding der DCK 2020 mit dem Untertitel Gemeinsam lernen und heilen beitragen zu können.

In diesem Sinne freue ich mich auf einen regen interdisziplinären Austausch, konstruktive Diskussionen und freundschaftliche Gespräche, damit der Mehrwert der Plastischen Chirurgie auch für die Kolleginnen und Kollegen sichtbar wird, denen unser Fach aufgrund fehlender Kooperationen oder Strukturen in Kliniken und Abteilungen noch nicht so bekannt ist.

Seien Sie herzlich gegrüßt

Ihr

Prof. Dr. Dr. med. Lukas Prantl
Präsident DGPRÄC 2020


MEDTRONIC
Intuitive Surgical
BD
B.Braun
KARL STORZ
Medienkooperation:

Chirurgische Allgemeine